Mit Code SPB20
Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert

MÜNCHEN - SEIT 1979

Als erste Stadt der Stadtlaufserie von SportScheck und BMW hat München in den vergangenen 36 Jahren so einiges erlebt. Besonderes Highlight war aber bestimmt der 15. Münchner Stadtlauf, 1989, bei dem Bill Clinton, der damalige Gouverneur von Arkansas, mit 52 Minuten auf 10 Kilometern live dabei war. Damals ahnte niemand, dass er 1993 US-Präsident werden würde. Unvergessen bleibt auch der Stadtlauf während der „Sommermärchen“-WM 2006: Der Lauf führte durch eine euphorische Menge an Fußball-Fans, die sich noch vom Spiel davor erholten.

Gestartet wurde der Stadtlauf in München seit 1979 im Färbergraben, genau vor der SportScheck Filiale. Seit 2003 laufen die Teilnehmer direkt vom Marienplatz los. Über die Diener- und Residenzstraße geht es vorbei an den edlen Schaufenstern von Traditionsgeschäften wie dem Dallmayr, durch die barocke Parkanlage des Hofgartens und ein ganzes Stück durch den Englischen Garten, einem der größten Parks der Welt. Was mit knapp 1.000 Läufern begann, ist heute mit über 20.000 Läufern der größte Stadtlauf der Serie – ein Wahnsinnserfolg.

Bill Clinton beim Münchener Stadtlauf 1989.
Felix Neureuther beim Münchener Stadtlauf.
Ein Läufer beim Stadtlauf München steht mit dem Rücken zur Kamera. Er trägt ein schlammbespritztes Laufshirt.
Ein Läufer beim Münchener Stadtlauf.
Ein Junge hält stolz seine Teilnehmer-Urkunde für den Münchener Stadtlauf in die Kamera.
Service & Kontakt