Blog Themen

Wandern

RAUS AUS DER CITY - UND REIN IN DIE NATUR! PACKLISTE FÜRS CAMPING & VANLIFE

Tag und Nacht in der Natur verbringen, den Geruch der Flora und Fauna einatmen, die Grillen zirpen hören, morgens vom Vogelgezwitscher geweckt werden, das Leben in seiner Einfachheit schätzen und lieben lernen ... all' das und noch viel mehr ist Camping. Du möchtest dich auch in den Bann ziehen lassen und planst schon deinen nächsten Campingtrip? Dann haben wir dir jetzt eine Packliste fürs Camping & Vanlife zusammengestellt.

Bis spät nachts am Lagerfeuer sitzen, unterm Sternenhimmel eins mit der Natur werden, in der Früh durch die ersten Sonnenstrahlen und Vogelgezwitscher geweckt werden – Kaum eine Aktivität bietet ein so einzigartiges Naturerlebnis wie das Campen oder Reisen mit dem Van. Dabei ist Camping nicht gleich Camping und es gibt je nach Vorlieben viele verschiedene Arten und Gestaltungsmöglichkeiten:

Zunächst hast du die Wahl zwischen Biwaksack, Zelt oder Van. Beim Biwakieren schnappst du dir Isomatte und Schlafsack und schläfst unter den Sternen - sofern es das Wetter zulässt. Bei Zelt oder Van hast du etwas mehr Komfort und bist für jedes Wetter gewappnet.

Als nächstes kannst du entscheiden, ob du vom Komfort eines Campingplatzes profitieren willst, komplett wildcampen magst oder etwa per App einen Stellplatz auf einem Bauernhof buchen möchtest. Mehr zum Thema Biwakieren, Wildcampen und Stellplatz buchen gibt's in diesem Blogbeitrag.

Wenn du dich entschieden hast, wie der Campingtrip aussehen soll, findest du im Folgenden alle Must-Haves, die du für deinen Ausflug benötigst:

 

ZELT

Wenn du nicht biwakieren oder im Van übernachten willst, benötigst du für dein Campingabenteuer klassischerweise ein Zelt. Da Zelt nicht gleich Zelt ist, gibt es ein paar Dinge beim Zeltkauf zu beachten, wie deinen Einsatzzweck, die Jahreszeit oder die benötigte Personenanzahl. Zwischen folgenden Zelttypen wird in der Regel unterschieden:

 

KUPPELZELTE

Kuppelzelte überzeugen durch ihr geringes Gewicht und den niedrigeren Aufwand bei Auf- und Abbau. Dadurch machen sie den perfekten Begleiter für mehrtägige Trekking- oder Bergtouren - wenn du nicht unter Extrembedingungen unterwegs bist, die sehr hohe Robustheit voraussetzen. (Für solche Expeditionen sind die Geodätzelte am besten, auf die wir in diesem Artikel aber nicht näher eingehen, da sie für einen gewöhnlichen Campingtrip nicht benötigt werden.)

 

TUNNELZELTE

Tunnelzelte besitzen das beste Platz-Gewichtsverhältnis, sind aber gleichzeitig auch windfest, wenn richtig befestigt. Daher sind sie super geeignet für Treks, auf denen Gewicht das ausschlaggebende Kriterium ist.

 

FAMILIENZELTE

Wie der Name schon sagt, eignen sich Familienzelte hervorragend für den Campingtrip mit mehreren Personen oder der Familie. Oft gibt es hier noch extra Stauraum oder Fläche für den Campingtisch bei schlechtem Wetter. Durch die größerer Größe ist das Familienzelt deutlich schwerer und aufwändiger zum Aufbauen als die anderen Zeltformen und eignet sich daher eher für einen Campingtrip mit dem Auto, bei dem du nicht jeden Tag deinen Standort wechselst.

Du benötigst noch Zubehör für dein Zelt? Dann schau doch hier vorbei!

Zelt Camping Packliste

SCHLAFSACK

Auch die Wahl des richtigen Schlafsacks muss gut überlegt sein und richtet sich nach verschiedenen Kriterien wie dem Einsatzzweck, Klima, Grad der Beanspruchung oder Platzbedarf. Für deinen Campingtrip im Sommer ist ein Sommerschlafsack oder ein 3-Jahreszeit-Schlafsack - wenn du eventuell auch noch im Frühjahr oder Herbst campen gehen willst - am geeignetsten. Besonders wichtig ist es auch, die für dich richtige Größe zu finden, da ein zu großer oder zu kleiner Schlafsack dich selbst bei bester Qualität nicht warm hält. Ein wichtiger Unterschied ist auch das Material: Während Daune leichter ist und ein sehr gutes Schlafklima bietet, ist Kunstfaser feuchtigkeitsunempfindlicher und schnelltrocknender.

 

Alle weiteren wichtigen Tipps zum Schlafsackkauf haben wir dir hier zusammengefasst.

 

MATTE

Die wohl klassischste Matte zum Campen oder Biwakieren ist die Isomatte. Und das aus gutem Grund: Sie ist äußerst robust und rutschfest, sodass du mit dem Schlafsack nicht gleich hinunterplumpst. Natürlich gibt es auch innerhalb dieser Kategorie große Unterschiede, aber generell gilt: Je dicker die Isomatte, desto besser isoliert sie und desto bequemer ist sie. Für den Campingtrip mit dem Auto kannst du also ruhig zu einer bequemeren Version greifen - da hier Gewicht und Packmaß wahrscheinlich keine allzu große Rolle spielen. Für die Trekkingtour solltest du dann eher auf eine geringere Dicke setzen.

 

Eine Alternative zur Isomatte für den Auto-Campingtrip stellt aufgrund ihres hohen Komforts eine Luftmatratze dar - allerdings ist sie meist nicht so robust, weswegen meist die Isomatte die geeignetste Wahl ist.

Zelt Isomatte Camping

BELEUCHTUNG

Was auf deiner Packliste auf keinen Fall fehlen darf, ist die passende Beleuchtung. Denn du wirst dich oft in Situationen wiederfinden, in denen du dich im Dunkeln zurechtfinden musst. Dabei gibt es je nach Zweck die geeignete Lösung:

 

STIRNLAMPE

Die Stirnlampe ist dann besonders praktisch, wenn du deine beiden Hände anderweitig benötigst, gleichzeitig aber in der Dunkelheit Licht brauchst - egal ob du mit Zelt oder Van unterwegs bist. Das kommt zum Beispiel vor, wenn du dich nachts im Zelt umziehen musst, bei Dunkelheit raus zum Zähneputzen gehst oder etwa erst im Dunkeln das Zelt aufbaust.

 

CAMPINGLAMPE

Eine Campinglampe ist ebenfalls ein sehr wichtiger Gegenstand. Sie eignet sich super, wenn man abends noch draußen am Tisch zusammensitzt, isst, Karten spielt oder man im Zelt lesen will. Auch hier sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig.

 

TASCHENLAMPE

Der Klassiker ist natürlich auch die Taschenlampe. Gerade wenn du etwas genauer an eine Stelle leuchten musst, beispielsweise wenn du etwas im Gepäck suchst, ist die Taschenlampe ideal. Außerdem kannst du sie zum Beispiel auch an die Decke deines Zelts hängen und hast so eine optimale Deckenbeleuchtung geschaffen.

 

 

ZUBEHÖR FÜR DIE CAMPINGKÜCHE

CAMPINGKOCHER & GRILLS

Um auch von unterwegs leckere Mahlzeiten kochen zu können, dürfen leichte und kompakte Campingkocher und Grills auf deiner Packliste nicht fehlen – außer du besitzt eine Küche in deinem Van. Passend dazu kannst du kompatible Töpfe und anderes Campinggeschirr dazukaufen.

 

CAMPINGGESCHIRR

Für deine Campingküche benötigst du vor allem Campinggeschirr, welches robust und idealerweise multifunktional ist - wie die sogenannte Spork, welche Löffel und Gabel in einem Gegenstand kombiniert. Außerdem praktisch ist Geschirr, welches sich leicht kompakt machen lässt und so platzsparend ist, wie zum Beispiel diese Schüssel. Dann sind noch Campingtöpfe wichtig, die sich ineinander stapeln und so platzsparend verstauen lassen.

SONSTIGE GEGENSTÄNDE

Weitere wichtige Gegenstände, die unbedingt auf deine Packliste gehören, haben wir dir hier zusammengefasst:

 

EXTRAS: FÜR DEN SPASS ZWISCHENDURC

Und wenn du jetzt noch ein bisschen Platz im Kofferraum übrig hast, kannst du noch ein paar coole Extras für den Spaß zwischendurch mitnehmen:

 

Vanlife Camping Trip Packliste
Zelt Camping Haengematte

Wir hoffen, du hast jetzt so richtig viel Lust aufs Camping oder Vanlife bekommen und hast nun alles dabei, was du brauchst. Wir wünschen dir viel Spaß bei deinem nächsten Abenteuer!