Schlafsäcke

Neu
Deuter Astro Pro 400 SL Daunenschlafsack Damen petrol
 
339,00 CHF
%
Deuter Shadow -6 Kunstfaserschlafsack blau
 
149,95 CHF 109,95 CHF
27 % sparen
%
Sea to Summit Inlett Silk Stretch Traveller Inlett dunkelblau
 
89,95 CHF 60,95 CHF
32 % sparen
%
VAUDE Kamet Lite 200 Kunstfaserschlafsack grau/grün
 
99,95 CHF 54,95 CHF
45 % sparen
%
VAUDE Kamet Basic Kunstfaserschlafsack grau/orange
 
109,95 CHF 65,95 CHF
40 % sparen
COCOON TravelSheet Inlett dunkelrot
 
21,95 CHF

Schlafsäcke für die unterschiedlichsten Anforderungen

Für große Abenteuer braucht es die richtige Ausstattung. Unzählige Schlafsäcke warten auf dich, aber je nach Anlass lässt sich die Auswahl deutlich einschränken. Für das Übernachten auf Berghütten oder das Reisen mit möglichst leichtem Gepäck bietet sich der Kauf eines Hüttenschlafsacks an. Diese sind besonders leicht und klein im Rucksack zu verstauen. Die Modelle bestehen in der Regel aus Baumwolle, Polyester oder hochwertiger Seide und sind je nach Ausführung innen angeraut, um besonders angenehm auf der Haut zu liegen. Auf einer Hütte bildet er dein eigenes und hygienisches Reich, zusätzlich kannst du noch vorhandene Wolldecken nutzen. Übernachtest du draußen, brauchst du einen Biwacksack. Dieser wird über deinen normalen Schlafsack gezogen und schützt ihn vor Wasser und Wind. Er nimmt im Rucksack kaum Platz weg und wiegt äußerst wenig. Brauchst du ein Modell für warme Nächte in kalten Gegenden oder im Zelt auf dem Campingplatz, sind Form und Füllung entscheidend.

Jeder Schlafsack hat Vor- und Nachteile: Finde das richtige Modell

Verzichtest du gerne auf das Hotelzimmer, ist eine komfortable Schlafgelegenheit umso wichtiger. Dabei ist die Form des Schlafsackes entscheidend. Als großer Mann wird dir die Geräumigkeit wichtig sein. Deckenschlafsäcke bieten dir mehr Platz und eignen sich bei Körpergrößen für bis zu 2 m. Außerdem verleihen sie dir das Gefühl in einem Bett mit normaler Decke zu liegen. Mumienschlafsäcke hingegen eignen sich für Personen bis zu 1,85 m und sind Richtung Beinende immer enger geschnitten. Dafür sind sie generell wärmer und mit einer zusätzlichen Kapuze versehen. Je nach gewünschter Jahreszeit musst du außerdem auf die Füllung achten. Dabei hast du die Wahl zwischen Kunstfaser und Daunen. Kunstfaser besteht aus Polyester und nimmt keine Feuchtigkeit auf. Bei eventueller Nässe trocknen diese Modelle schnell und isolieren auch bei Feuchtigkeit noch bis zu 70 %. Dennoch ist die pflegeleichtere Variante schwerer als Daunen, braucht länger bis du das Material nachts aufgewärmt hast und ist in der Größe weniger komprimierbar. Daunen sind ein Naturprodukt und speichern die Wärme daher optimal. Jedoch solltest du darauf achten, dass diese Schlafsäcke nicht nass werden, da sie lange Zeit benötigen, um wieder trocken zu werden. Wegen der Temperaturregelung solltest du dich für dieses Material entscheiden, wenn du in allen vier Jahreszeiten in deinem Schlafsack übernachten möchtest. Achte außerdem immer auf die Temperaturhinweise und das Verpackungsgewicht.

Schutzmöglichkeiten für den Schlafsack

Zu professioneller Ausrüstung zählt auch der optimale Zubehör. Neben den dünnen Taschen für Biwack- und Hüttenschlafsäcke gibt es auch Kompressionssäcke für klassische Campingschlafsäcke. Diese sind mit Kordelzug und Stopper versehen, so dass deine Schlafsäcke bestens verstaut sind und optimal auf Reisen geschont werden.