Inline Skates für Damen

SALE (9)
K2 V02 100 X Pro Fitness Skates schwarz-grau-gelb
 
359,00 CHF 251,95 CHF
-30%
K2 Helena 90 Fitness Skates Damen schwarz-blau
 
275,95 CHF 205,95 CHF
-25%

Inline Skates Damen: das perfekte Sportgerät für jedermann

Das Gute an Inline Skates Damen: du brauchst eigentlich keine Vorkenntnisse, um sie zu benutzen. Einfach anziehen und ausprobieren, ist die Devise. Natürlich solltest du darauf achten, dass du durch die passende Ausrüstung anständig geschützt bist, denn gerade am Anfang kann es schon mal zu Stürzen kommen. Das wichtigste sind allerdings die Skates, denn ein falsches Modell sorgt schnell dafür, dass der Spaßfaktor flöten geht. Hier ist es sehr wichtig, seine Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Denn je nach Kenntnisstand solltest du auf die Beschaffenheit der Rollen achten. Entscheidende Parameter sind hierbei Größe und Härte. Die Größe wird in Millimetern angegeben und bezieht sich sowohl auf den Durchmesser als auch auf die Breite der Rollen.

Ein Inliner für Damen – auf die Passform kommt es an

Bei Inline Skates Damen lässt sich generell sagen: je größer die Rollen, desto schneller wird die Fahrt. Mit kleineren Rollen lassen sich die Skates dagegen viel besser beherrschen. Daher kommt es darauf an, ob du schon erfahrene Skaterin bist, oder blutige Anfängerin. Eine Rollengröße bis zu 80mm ist dann genau richtig für dich. Bist du schon häufig geskatet und kannst dich auf ebenen Wegen sicher auf den Beinen halten, kannst du einen Durchmesser von bis zu 84mm wählen. Nur sehr erfahrene Skater sollten zu 90mm-Rollen greifen. Die Härte der Rollen wird wiederum mit einer Zahl in Kombination mit einem A angegeben. Je höher die Zahl, desto härter die Rolle. Harte nutzen sich zwar langsamer ab, sorgen aber für ordentlich Speed und sind daher für Anfänger weniger geeignet. Gehörst du zu letzteren, brauchst du weichere Modelle, die einen besseren Grip auf der Straße garantieren.

Die richtigen Damen-Inline Skates – die Qualität macht den Unterschied

Wichtig ist neben den genannten Kriterien auch die Beschaffenheit des Bremsblocks. Viele Billig-Modelle bieten mindere Qualität, was dich teuer zu stehen kommen kann. Der Schuh sollte nicht drücken und gut gepolstert sein. Im Bereich des Knöchels muss er eng anliegen, um dem Fuß Halt zu geben. Dafür sorgt die Schale, die dementsprechend nicht zu weich sein sollte. Wem Inliner zu schnell sind, der kann auch erst einmal auf die guten alten Rollschuhe zurückgreifen. Waren die vor ein paar Jahren noch ein absolutes No-Go, bevölkern sie heute die Straßen und Plätze in so manch einer Großstadt. Neu aufgelegt zurück aus den 80ern versprühen sie erfrischenden Retro Charme – besonders in Kombination mit Hotpants und Kniestrümpfen. Schau doch einfach, welche der Inline Skates Damen die richtigen für dich sind.