Softshelljacken

%
OCK Softshelljacke Damen schwarz
     
109,95 CHF 54,95 CHF
50 % sparen
%
OCK Softshelljacke Herren blau
     
149,95 CHF 67,95 CHF
55 % sparen
%
White Season Softshelljacke Damen weiß
   
87,95 CHF 65,95 CHF
25 % sparen
%
OCK Softshelljacke Herren dunkelgrau
     
99,95 CHF 67,95 CHF
32 % sparen
%
OCK Softshelljacke Herren grau
     
109,95 CHF 54,95 CHF
50 % sparen
Neu
Odlo Stryn Softshelljacke Damen hot coral-pickled beet
 
109,95 CHF 87,95 CHF
20 % sparen

Softshelljacken – leichte Jacken für den Outdoor-Sport

In kaum einem Bereich sind die richtigen Jacken so wichtig wie beim Outdoorsport, schließlich haben sie nicht nur die Aufgabe dich warm zu halten, sondern sollten auch weitere funktionale Eigenschaften aufweisen. Beliebt sind daher etwa die leichten Softshelljacken. Sie sind nicht nur wunderbar bequem und bieten dir ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit, sondern sind zudem winddicht, wasserdicht sowie atmungsaktiv. Somit wird die Kleidung zum optimalen Begleiter für die Wanderung, Joggingrunden, aber auch für kurze Reisen. Gleichzeitig kannst du sie als Übergangsjacke tragen. Da die meisten Softshelljacken eine dünne Fleeceschicht im Inneren besitzen, können sie auch bei kühleren Temperaturen warm halten. Dennoch ist nicht jede der Jacken gleich. Bevor du dich für ein Modell entscheidest, sind einige Punkte zu beachten.

Die Softshelljacke – deshalb ist sie so beliebt

Gerade Sportlerinnen und Sportler wissen die Eigenschaften der Softshelljacken zu schätzen. Im Gegensatz zum dicken Mantel oder der Daunenjacke, sind sie sehr leicht und strapazierfähig. Im Vergleich mit Fleecejacken punkten sie hingegen mit ihrer Wasserdichte und dem großen Maß an Atmungsaktivität. Sie sind die perfekten Begleiter bei schönem Wetter, machen aber auch bei Regen eine gute Figur. Dies alles gelingt ihr dank mehrerer Schichten, aus denen sie besteht. Die äußerste Schicht besteht meist aus Polyester, das als sehr widerstandsfähig gilt und sich leicht reinigen lässt. Die innere Schicht hat die Aufgabe zu wärmen und für ein angenehmes Tragegefühl zu sorgen. Dann gibt es noch die Softshell-Membran, die sich zwischen den beiden anderen Schichten befindet und für die Atmungsaktivität zuständig ist. Sie verhindert, dass du zu schnell ins Schwitzen kommst und führt Feuchtigkeit nach außen ab.

Die Softshelljacke – finde deinen Favoriten

Bist du auf der Suche nach Softshelljacken, mache dir zunächst Gedanken über deren Einsatzbereich. Bist du bei Wind und Wetter unterwegs und möchtest dich auch von Regen nicht von deinem Vorhaben abbringen lassen, liegt der Fokus auf einer besonders hohen Wasserdichte der Jacke. Für lange Reisen und an kalten Tagen, ist die wärmende Funktion besonders wichtig. Entscheide dich dann für ein Modell mit einer sehr dicken Fleecefütterung. Wer Bergtouren unternimmt und viel klettert, ist zudem mit einer Jacke gut beraten, die mit ihrer Robustheit punkten kann und nicht so schnell reißt. Softshelljacken, die enorm dünn und leicht sind eignen sich hingegen für alle, die joggen gehen und dabei möglichst wenig Gewicht mit sich tragen möchten.