Warum Skifelle und Tourenski zusammen passen müssen

„Jetzt gehds affe aufn Berg“. Tipps, wie du zu deinen Tourenskiern die passenden Skifelle / Steigfelle auswählst und worauf es dabei ankommt.

Das Geräusch, wenn du die Skifelle von der Folie abziehst und sie auf den Tourenskiern montierst, steigert die Vorfreude auf das, was darauf folgt. Die Skier werden angeschnallt und es geht endlich los! Die Felle machen den leisen

Im Test: Fischer Profoil

Fischer Profoil: Schuppen statt Fell. Was verspricht die neue Technologie und wie spürt sich das Touren gehen damit an?

Die neuen Fischer Profoil Steigfelle nutzen die Schuppentechnologie aus dem Skilanglauf zum Skitouren. Statt einem Fell mit Borsten werden tatsächlich Schuppen genutzt. Der Hersteller verspricht sich daraus einige Vorteile...

Im Test: Marker Tourenbindungen

Im Test: Dynafit Skitourenbindungen

Schnelligkeit, Leichtigkeit, Dynamik – Die Dynafit Bindung ist ein Muss für alle Tourengeher die bei ihrer Ausrüstung auf jedes Gramm achten.

Siehst du dich vor deinem inneren Auge schon die verschneiten Hänge rauf sprinten? Leichtfüßig und ohne dicke Beine? Wenn ja, solltest du dich gleich auf die Bretter schwingen und anfangen zu trainieren. Eine leichte Tourenausrüstung kann dir aber schon auch ein wenig helfen. 

Im Test: Fritschi Skitourenbindungen

Fritschi Tourenbindungen sind die berühmten eierlegenden Wollmilchsäue – Spaß und Sicherheit bei der Abfahrt, dabei aber immer noch leicht. 

„Eine Diamir Bindung entspricht einem komplexen Uhrwerk.“

Dieser Satz der Firmenphilosophie verrät viel über die hohen Ansprüche, die die Firma Fritschi Swiss AG mit in die Entwicklung ihrer Tourenbindungen nimmt.

Skitourenausrüstung

Skitouren Ausrüstung – Mit diesem Equipment steht der ersten Tour ins Gelände nichts mehr im Weg. Du möchtest mit dem Touren gehen anfangen? Dann überlegst du dir wahrscheinlich gerade, welche Skitourenausrüstung du benötigst, um eine gelungene Skitour durch unverspurten Pulverschnee zu starten. Hier sieht sich der Skitouren-Anfänger oft, bereits vor der ersten Gipfelbegehung, einem Berg an Fragen ausgesetzt...

So funktioniert ein ABS-Rucksack

Immer öfter sieht man sie abseits der Pisten und beim Skitouren gehen – Airbagrucksäcke oder auch kurz ABS-Rucksack genannt. Sie sind leicht am Auslöser meist am linken Gurt des Rucksacks zu erkennen. Er beinhaltet eine Art zusammen gefaltetes Luftkissen, welches mittels einer Gaskartusche im Falle eines Lawinenabgangs aufgeblasen wird.