Nach Oben
Kaum etwas bereitet dem ambitionierten Skifahrer so viel Kopfzerbrechen wie der Skischuhkauf. Die richtige Größe, die richtige Passform, der richtige Halt – es gibt viele Faktoren, die aus dem freudig erwarteten Skivergnügen einen Pisten-Alptraum werden lassen. So bleibt der eine oder andere lieber bei seinem alten, bewährten Paar, auch wenn es schon in die Jahre gekommen ist und aufgrund der Abnutzung eigentlich nach Ablösung schreit. Der größte Fehler, der heutzutage beim Kauf immer noch begangen wird, ist die Anschaffung eines zu großen Schuhs. Viele Modelle, die eigentlich ideal für den eigenen Fuß geeignet sind, fühlen sich beim ersten Anziehen viel zu eng und unbequem an. Ein größerer Schuh hingegen wirkt komfortabler, was dann schnell zum Kauf verleitet. Ein kapitaler Fehler: Der Fuß hat keinen optimalen Halt, was sich negativ auf die Kraftübertragung auswirkt. Zudem rutscht der Fuß, die Folge sind Scheuerstellen und Blasen. Als hilfreiche Regel gilt: Nach dem Anziehen aufstehen und darauf achten, dass die Zehenspitzen vorne leicht anstoßen. Das mag zwar zunächst wenig plausibel klingen, doch durch das Schließen des Schuhs sollte der Fuß ein kleines Stück nach hinten rutsch
Ein modernes Outfit im traditionellen Look? Diesen Spagat schafft das österreichische Label Almgwand – zeitgemäße Schnitte kombinieren die Salzburger mit funktionellen Stoffen. So entsteht eine Outdoor- und Freizeitbekleidung im alpinen Look, die sowohl im Alltag wie auch bei sportlichen Aktivitäten immer eine gute Figur macht. Besonders unterstreichen dies die Strick- und Fleecejacken im Trachten-Look. Ausgestattet mit winddichten Membranen bieten sie perfekte funktionelle Eigenschaften für einen kurzen
Abseits der Piste durch den Tiefschnee fegen und großartige Abfahrten im Gelände bewältigen – ein Traum so mancher Alpensportler. Doch gerade in unbefestigten Gebieten lauert eine naturgewaltige Gefahr: die Lawine. Seit einigen Jahren bieten Lawinenairbags einen Schutz gegen die herabstürzenden Schneemassen; doch Verbesserungen an den Rucksäcken kann es nie genug geben, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten. Mit dem neuen Lawinenairbag P.RIDE setzt der Hersteller ABS nun Maßstäbe. Bei der Entwicklung setzte ABS
ABS P.Ride - innovater Lawinenairbag
ABS P.RIDE - Airbag für sicheren Schutz vor Lawinen
US-Skistar Ted Ligety empfiehlt den neuen ABS P.RIDE.
Der Jumpsuit erlebt ein regelrechtes Revival. Stieg der Einteiler in den 70er Jahren noch zum absoluten Must-Have der Modewelt auf, verschwand er in den 90ern urplötzlich wieder aus den Kleiderschränken der Damenwelt. Doch seit ein paar Jahren kommt
Vielen dürfte der Grap aus dem Hause Alpina bereits ein Begriff sein. Allerdings ist dieser Klassiker bis Dato ohne Visier auf dem Markt erschienen. Das ändert der neue Grap Visor HM Skihelm: Dieser bietet dir, dank eines nahezu 180°-Panoramasichtfe
Während einer Reise im Jahr 1995 war Jeremy Moon zu Gast bei einem Farmer. Beim Mittagessen warf dieser Jeremy ein T-Shirt über den Tisch und fragte, was er davon halte? Jeremy zog das T-Shirt an – und gab es nicht mehr zurück. Der Grund: das T-Shirt bestand aus Merinowolle. Das Material und seine Eigenschaften faszinierten Jeremy; kurze Zeit später gründete er Icebreaker... Was Moon so begeisterte: Mit Merinowolle hatte er eine Möglichkeit gefunden, funktionelle Kleidung aus natürlichen Fasern und nicht aus synthetischem Material herzustellen. Denn Merinowolle hat für sportliche Aktivitäten hervorragende Eigenschaften: Sie ist atmungsaktiv und reguliert den Wärmehaushalt, trocknet schnell, nimmt so gut wie keinen Geruch an und bietet einen hohen Tragekomfort. Besonders die Wärmeregulierung ist bei Merinowolle eine tolle Eigenschaft: Bei kalter Witterung verwandelt die Wolle aufgenommene Feuchtigkeit in Wärme, die sog. Sorptionswärme. Bei warmem Wetter zeigt Merinowolle wiederum ihre atmungsaktiven Eigenschaften, indem sie den beim Schwitzen entstehenden Wasserdampf nach außen leitet. So hinterlässt das Kleidungsstück auch bei starker sportlicher Betätigung immer einen trockenen E
Merinofasern - funktionelle Eigenschaften
Shirts aus Merinowolle für den Sport
Merinoschafe liefern die begehrte Wolle
Draußen in der Natur auf Schnee oder Eis unterwegs zu sein, ist für Wintersport-Begeisterte das Highlight des Jahres. Doch bei allem winterlichen Spaß birgt ein zu langer Aufenthalt an der kalten Luft auch einige Gesundheitsrisiken. Dabei geht es nicht nur um die gute, alte Erkältung – auch die Haut der Wintersportler wird häufig übermäßig strapaziert. Besonders gefährdet sind die Hals- und Nackenpartien, die trotz Schals und hoher Mantelkrägen häufig nicht ausreichend geschützt sind. Abhilfe hierfür sch
Ob Sonnen-, Ski- oder Snowboardbrille – Oakley zählt zu den bekanntesten Marken, wenn es um Sportbrillen geht. Doch seit diesem Winter mischt das US-amerikanische Unternehmen auch bei Ski- und Snowboardhelmen mit. Wir stellen dir die wichtigsten Facts und Features der neuen Helmreihe MOD vor. Die Helme von Oakley bieten dir, unabhängig von Form und Größe der Skibrille, stets einen perfekten Sitz, sodass du das Pistenerlebnis noch mehr genießen kannst. Durch das patentierte Modular Brim System (MBS), mit zwei austauschb
Seit einigen Jahren erlebt der Fitness Tracker einen ungeahnten Siegeszug. Ob Schrittzähler, Kalorienverbrauch, Schlafqualität oder Herzfrequenzmessung – du behältst deine Werte jederzeit im Blick und kannst darauf aufbauend deine Leistung kontinuie
Endlich wieder Boarden und durch den Tiefschnee powdern. Wer will hierbei nicht eine gute Figur abgeben? Die Fahrkünste sind dabei allerdings nur das eine – was du zudem brauchst, ist ein cooles Outfit. Das Modelabel Roxy hat deshalb für die weiblic