Klettersteig
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
CHF
bis
CHF
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Klettersteigsets – die bringen dich mit Sicherheit hoch hinaus


Mit unseren Klettersteigsets bist du bestens auf deine nächste Tour in den Bergen vorbereitet, denn sie sind von hoher Qualität. In unserem Shop bieten wir dir umfangreiche Komplettsets sowie kleinere Zusammenstellungen, bestehend aus hochwertigen Karabinern und Bandfalldämpfern, die dich niemals im Stich lassen.


Du hast den Gipfel schon vor Augen und suchst nur noch die richtige Ausrüstung für deinen bevorstehenden Aufstieg? Wer sicher klettern möchte, der benötigt ein gutes Klettersteigset. Dieses sichert den Bergsteiger zuverlässig. Es wird zwischen Klettergurt und Stahlseil angebracht und bremst etwaige Stürze, sodass die Verletzungsgefahr so gering wie möglich gehalten wird. Unsere Klettersteigsets sind die erste Wahl sowohl für erfahrene Profis, die sich an der Steilwand zu Hause fühlen, als auch ambitionierte Anfänger, deren erstes großes Abenteuer noch auf sie wartet. Auch für die ganz jungen Gipfelstürmer haben wir passende Sets in unserem Sortiment. Dabei sind all unsere Modelle absolut sicher und lassen sich kinderleicht bedienen.


Kletterspaß garantiert


Für noch mehr Komfort haben wir Klettersteigsets im Angebot, die über ergonomisch geformte Karabiner verfügen. Ihre Bedienung ist so einfach wie noch nie und die Kraftersparnis, die sie dir erbringen, ist enorm – bis zu 30 % an Kraft kannst du mit ihnen einsparen. Sie besitzen zudem größere Öffnungen. Dank ihnen gestaltet sich das Clippen stets schnell – und darüber hinaus auch sicherer. Eine extra flache Konstruktion macht einige unserer Modelle nahezu bruchsicher und unbiegsam. Sie lassen sich bis zu 120 Kilogramm belasten und sind somit vielseitig einsetzbar. Für Einsteiger bieten wir ganze Sets an. In ihnen sind robuste Helme sowie Sitzgurte enthalten. Damit kannst du direkt loslegen.


Klettersteigsets für Kinder


Wir haben auch an die Kleinen gedacht. Unsere Kinderklettersteigsets sind speziell auf die Bedürfnisse junger Klettersportler abgestimmt. Sie wurden so konstruiert, dass sie sich besonders leicht bedienen lassen. Sie wurden mit großer Sorgfalt aus stabilem Aluminium gefertigt. Die Karabiner lassen sich mit Leichtigkeit öffnen sowie schließen und innovative Bandfalldämpfer sorgen für den optimalen Schutz ihrer Kinder. Auch die elastischen Arme unserer Klettersteigsets für Kinder wurden in ihrer Länge an den individuellen Anforderungen Heranwachsender angepasst. Sie sind kürzer und können sich dank ihrer Konstruktion nicht am Steig verhaken. Der Berg ruft und dir fehlt noch das richtige Klettersteigset? Kein Problem! In dem gut sortierten Onlineshop von SportScheck findest du alles, was du für den Klettersport benötigst. Dein Kletterset wartet auf dich, also hole es dir noch heute.


Mehr Weniger

Klettersteigsets (11 Artikel)

1
1

Klettersteigsets kaufen


Sicher zum Gipfel mit Klettersteigsets


Klettersteige sind absolut im Trend. Warum? Weil du auch ohne Knotenkunde und Kletterseil auf direktem Wege zum Gipfel gelangst. Sogar Kletteranfänger können unüberwindbare Passagen relativ einfach meistern. Denn beim sogenannten Via Ferrata (Eisenweg) handelt es sich um eine mit Leitern, Eisenstiften, Klammern und Stahlseilen gesicherte Kletterroute durch zumeist felsiges Gelände. Beim Klettersteiggehen kommt neben dem Kletterhelm vor allem ein Klettersteigset zum Einsatz, das in Verbindung mit dem obligatorischen Klettergurt für die nötige Sicherheit sorgt. Hier erfährst du, worauf es bei der Anwendung eines solchen Klettersteig-Sets ankommt und was du beim Kauf generell beachten solltest.


Gut zu wissen: Ein Klettersteigset dient lediglich als Absicherung für den Fall der Fälle. Im Gegensatz zum Sportklettern solltest du dich also nicht einfach mal so hineinfallen lassen, da du durch die recht statischen Eigenschaften verhältnismäßig hart abgefangen wirst.

Klettersteigset kaufen

Was brauche ich zum Klettersteiggehen?


Wenn du dich auch einmal über einen Via Ferrata auf direktem Wege hinauf zum Gipfel kämpfen willst, dann ist es mit dem Kauf eines Klettersteigsets längst noch nicht getan. So zählen zu einer kompletten Ausrüstung auch ein Klettergurt und je nach Größe und Gewicht ein zusätzlicher Brustgurt dazu. Auch ein UIAA-geprüfter Kletterhelm darf nicht fehlen, der dich vor herabfallenden Steinen schützt, während spezielle Kletterhandschuhe schmerzhafte Verletzungen an den Händen verhindern sollen. Und last but not least brauchst du, wie bei jeder normalen Bergtour auch, die üblichen Dinge wie Wetterschutzbekleidung, Sonnenbrille, Biwaksack, ausreichend Trinkwasser und eine kleine Brotzeit.


Kauftipp: Bei besonders langen und anspruchsvollen Sportklettersteigen ist es durchaus ratsam, eine zusätzliche Bandschlinge inkl. HMS-Karabiner mitzuführen, um sich nach einer schwierigen Passage zum Erholen in den Klettergurt hängen zu können.



Richtige Anwendung des Klettersteigsets


Was muss ich bei der Benutzung des Klettersteigsets beachten?


Aktuelle Klettersteigsets besitzen die Form eines Ypsilons. Während die untere Schlinge dazu dient, das Klettersteig Set in den Klettergurt einzubinden, sorgt der sogenannte Fangstoß- oder auch Bandfalldämpfer für eine weichere Landung, falls du doch einmal ins Klettersteigset hineinfallen solltest. Davon gehen zwei elastische Arme ab, an deren Ende sich jeweils ein einfach zu bedienender Klettersteigkarabiner befindet. Beim Begehen des Via Ferrata werden eben diese beiden Karabiner dann in das fest installierte Stahlseil eingehangen und an den dazwischen gesetzten Eisenstiften von Hand in das jeweils nächste Element umgesetzt. Dabei solltest du immer darauf achten, dass stets mindestens einer der Karabiner am Seil verbleibt.


Noch ein Tipp: Damit die beiden Arme des Klettersteigsets immer in Reichweite bleiben, solltest du beim nach oben steigen die Karabiner mit einer Hand vor dir herschieben. Dadurch kannst du bspw. verhindern, dass du in einer Schlüsselstelle wieder absteigen musst, weil die Karabiner weiter unten an einer Verankerung hängen bleiben und du für das Umsetzen erst wieder absteigen musst.


Klettersteigsets für Kinder


Kinder und kleine bzw. sehr leichte Personen bringen zumeist nicht das nötige Körpergewicht mit, um im Fall eines Sturzes den Bandfalldämpfer auszulösen. Hierfür gibt es spezielle Modelle, an denen du das Gewicht zum Auslösen der „Seilbremse“ auf den jeweiligen Nutzer des Klettersteig Sets anpassen kannst. Darüber hinaus sind die elastischen Arme in ihrer Länge an den individuellen Anforderungen der kleineren Bergsportler angepasst. Optional empfiehlt es sich auch, einen Brustgurt als zusätzliche Sicherung einzusetzen, damit das Kind nicht versehentlich kopfüber aus dem Klettergurt rutscht.



Funktionsweise von Klettersteigsets


Wann und wie löst ein Klettersteigset aus?


Moderne Klettersteigsets sind heutzutage mit einem Bandfalldämpfer ausgestattet. So befindet sich zwischen der Verankerung am Klettergurt und den Karabinern des Klettersteig Sets eine Art Tasche, in der sich zusätzliches Bandmaterial befindet, das in S-Form zusammengenäht ist und im Falle eines Sturzes aufreißt. Dadurch verlängert sich zwar die Bandschlinge des Klettersteigsets, aber zugleich wird durch die Seilbremse eine gewisse dynamische Dehnung erzeugt, damit der Stürzende "weicher" abgefangen und die auf den Körper einwirkende Sturzkraft deutlich reduziert wird.



Korrekte Anwendung von Klettersteigsets


Wenn du in einem Klettersteig sicher unterwegs sein willst, kommt es nicht nur auf die nötige Armkraft und eine versierte Klettertechnik an. Auch die richtige Anwendung des Klettersteigsets solltest du beherrschen. Doch bevor du in den Via Ferrata überhaupt einsteigst, gilt es, das Klettersteig Set über die kürzere Schlaufe direkt am Klettergurt zu befestigen. Je nach Modell empfiehlt es sich, vorab noch einmal den Bandfalldämpfer zu prüfen und ggbf. auf das jeweilige Körpergewicht einzustellen. Anschließend klippst du die beiden Karabiner durch Druck mit dem Handballen auf deren Rücken ins Stahlseil ein und führst oder ziehst sie mit einer Hand immer parallel zu dir nach oben. Erreichst du einen Drahtstift, setzt du die Karabiner nacheinander in das nächste Element um, sodass immer mindestens eine fixe Verbindung mit dem Drahtseil bestehen bleibt.


Gut zu wissen: Solltest du merken, dass eine schwierige Passage vor dir liegt, dann versuche, die Karabiner bereits vorab umzusetzen, da du sonst sehr viel Kraft benötigst oder es unnötig anstrengender wird. Auch ein Hineinhängen in das Klettersteigset solltest du vermeiden, da dieses nur für den Notfall gedacht ist.


Wie binde ich mich am Klettersteigset ein?


Bei jedem Klettersteigset befindet sich vor dem Bandfalldämpfer eine kurze Bandschlinge, mit der du das Set mittels Ankerstich-Knoten in den Klettergurt einbindest. Hierfür wird die Einbindeschlaufe des Klettersteigsets durch die Anseilschlaufe des Klettergurts gesteckt und anschließend das komplette Set mitsamt Bandfalldämpfer durch die Einbindeschlaufe hindurchgefädelt. Auch wenn es schneller oder leichter erscheint, binde dich auf keinen Fall über einen Karabiner ein, da durch dessen statische Eigenschaften die Sturzkräfte nicht reduziert, sondern direkt auf deinen Körper übertragen werden.


Welche Karabiner kann ich mit dem Klettersteigset verwenden?


In der Regel sind Klettersteigsets mit zwei fest vernähten Karabinern ausgestattet, die alle über die geforderte und geprüfte Nennbelastbarkeit (KN) verfügen. Viel wichtiger sind eher Faktoren wie die Bedienbarkeit und die Größe der Karabineröffnung, die sich unmittelbar auf das Handling auswirken.



Lagerung und Haltbarkeit von Klettergurten


Ein Klettersteigset leidet genau wie der Rest deiner Kletterausrüstung bei jedem Einsatz und nutzt sich mit der Zeit entsprechend ab. Daher solltest du auch bei deinem Klettersteigset stets darauf achten, wie intensiv und unter welchen Bedingungen es zum Einsatz kommt. Denn vor allem bei widrigen Wetterbedingungen leidet das Material enorm. Und nach einem Sturz musst du es sowieso komplett austauschen.


Wie lange kann ich ein Klettersteigset benutzen?


Je nachdem, wie häufig du dein Klettersteigset einsetzt und wie intensiv es genutzt wird, umso unterschiedlicher fällt die Lebensdauer aus. In der Regel empfehlen die Hersteller eine Nutzungsdauer von maximal 10 Jahren. Wobei sich diese vor allem auf die textilen Bestandteile bezieht, da für die Karabiner im Grunde genommen keine Begrenzung gilt. Bei gelegentlicher und sachgerechter Benutzung ohne erkennbaren Verschleiß am Klettersteigset kann die maximale Lebensdauer unter Umständen auch überschritten werden.


Wie lagere ich ein Klettersteigset am besten?


Sollte ein Klettersteig Set stark verschmutzt worden sein, dann solltest du es mit lauwarmem Wasser abspülen und mit der Hand reinigen. Auf keinen Fall in die Waschmaschine oder den Trockner geben. Vor allem der Bandfalldämpfer darf nicht durchnässt oder in der direkten Sonne getrocknet werden. Damit die Karabiner leichtgängig bleiben, kannst du sie regelmäßig mit einem säurefreien Öl oder einem Schmiermittel auf Teflon- oder Silikonbasis pflegen. Zum Lagern des Klettersteigsets wählst du idealerweise einen dunklen Ort mit durchschnittlicher Zimmertemperatur.


nach oben zu den Produkten