Kletterzubehör
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
CHF
bis
CHF
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Mit der richtigen Notfallausrüstung für alle Fälle gewappnet


Die schwindelerregende Höhe, die sportliche Herausforderung, die Mischung aus absoluter Freiheit und stets präsenter Gefahr – es sind wohl gerade die gefährlichen Dinge, deren Reize immer mehr begeisterte Kletterer an die Felswände ziehen. Damit es allerdings bei Adrenalinschüben bleibt und nicht zur reellen Bedrohung kommt, wird zu Recht größter Wert auf die Sicherheit in diesem Sport gelegt. Mit Helmen, Schutzkleidung und sicherer Ausrüstung werden glücklicherweise die meisten Gefahren gebannt, jedoch lässt sich das Risiko nicht vollständig beseitigen.


Dafür spielen zu viele Faktoren beim Klettern eine Rolle. Gerade draußen am Felsen, wo nicht zwingend geschulte Helfer zur Aufsicht vor Ort sind, können viele kleine Gegebenheiten zu Problemen führen. Die eigene Ausdauer und Kraft, die Beschaffenheit der Wand, der Zustand der eigenen Ausrüstung und nicht zuletzt das Wetter können den Verlauf einer Klettertour positiv wie negativ beeinflussen. Mit funktioneller Notfallausrüstung kannst du zumindest einigen schwierigen Situationen beruhigt entgegentreten.


Damit du deine Klettertour entspannt genießen kannst


Es liegt in der Natur des Kletterns, dass an den Händen, Füßen und Knien häufiger Verletzungen entstehen. Für diese kleineren und größeren Wunden gibt es zahlreiche Erste-Hilfe-Sets, die speziell auf die Bedürfnisse von Bergsportlern zugeschnitten sind. Eine Besonderheit sind hierbei die häufig zu findenden aluminiumbedampften Verbände, Pflaster und Kompressen. Diese haften und kleben nicht an der Wunde und machen dadurch auch weitere (manchmal unvermeidbare) Bewegungen mit.


Ein weiterer Bestandteil der Notfallausrüstung sind Biwaksäcke und Notzelte. Wenn die Kraft plötzlich schwindet und das Ziel weit entfernt liegt, ist manchmal die ungeplante Übernachtung an einer sicheren Zwischenstation unvermeidlich. Die Biwaksäcke sorgen ähnlich wie Rettungsdecken dafür, dass der Körper nicht zu stark auskühlt und zudem vor Regen oder Schnee geschützt ist. Verpackt sind die dünnen Säcke und Zelte gerade einmal so groß wie ein Tennisball und passen daher in jeden kletterrucksack.


Praktische Notfallausrüstung, die nicht ins Gewicht fällt


Da beim Klettern jedes Gramm den Körper zusätzlich belastet, ist die Notfallausrüstung in leichten und ultraleichten Ausführungen erhältlich. Die Erste-Hilfe-Sets, Biwaksäcke und Notzelte sind auch vom Packmaß her sehr klein gehalten, um in der begrenzten Ausrüstung Platz zu finden. Dank der wasserdichten Packhüllen wird der Inhalt auch bei schlechtem Wetter geschützt. Auch wenn die Gefahr beim Klettern nie völlig zu vermeiden ist, so kannst du doch bei vielen Verletzungen und Notlagen mit der richtigen Notfallausrüstung Abhilfe schaffen. Finde jetzt die passende Notfallausrüstung für deine Klettertouren in unserem Onlineshop und starte gut gerüstet zu deiner nächsten Tour!


Mehr Weniger

Notfallausrüstung (16 Artikel)

1
1