Stand up paddlingschuhe

Rip Curl Pocket Reef black Neoprenschuhe schwarz
 
41,95 CHF 20,95 CHF
-50%
Ion Plasma Boots Neoprenschuhe schwarz
 
53,95 CHF 36,95 CHF
-32%
BALLOP Badeschuh Bruin Neoprenschuhe orange
 
47,95 CHF 23,95 CHF
-50%

Stand-up-Paddling-Schuhe: rutschfester Grip für sicheren Spaß auf dem Board

Was du brauchst, um beim Stand-Up-Paddling einen guten Stand zu haben? Ganz einfach: rutsch- und wasserfeste Stand-Up-Paddling-Schuhe! Das Gute dabei: Im Gegensatz zu vielen anderen Sportschuhen ist die Footwear für SUP schon zum sympathisch kleinen Preis zu haben, ohne dass du bei der Qualität Kompromisse machen muss. Letztlich sind fast alle Bade- und Wassersportschuhe geeignet, die über eine rutschsichere Sohle verfügen. Der Style kommt ebenfalls nicht zu kurz: Bei SportScheck bekommst du Stand-Up-Paddling-Schuhe sowohl in dezenten Unitönen als auch mit coolen Mustern oder in knalligen Neonfarben. Immer angesagt sind Wassersportschuhe in zeitlosem Schwarz, die super zu schwarzen Stand-Up-Paddling-Shirts und -Tights passen.

Welche Produktmerkmale deinen Stand-up-Paddling-Schuh auszeichnen

Entsprechende Rutschfestigkeit vorausgesetzt, kannst du selbstverständlich deine bereits vorhandenen Badeschuhe zum Stand-Up-Paddling tragen. In erster Linie wurden diese entwickelt, um deine Füße an steinigen Stränden und vor unsichtbaren Felsbrocken, scharfkantigen Muscheln oder Seeigeln im Wasser zu schützen. Wenn du sie als Stand-Up-Paddling-Schuhe nutzt, steht weniger der Aspekt des Schutzes vor Verletzungen als vielmehr der sichere Grip deiner Füße auf dem SUP-Board im Vordergrund. Bei Schuhen mit rutschfreier Gummisohle kannst du dich auf Standfestigkeit ebenso verlassen wie auf Trittfestigkeit am Strand! Da die Footwear aus wasserfesten Materialien wie Neopren gefertigt ist, schadet es ihr auch nicht, einmal oder öfter komplett durchnässt zu werden – schließlich dürfen diese Wasserschuhe auch als Schwimmschuhe eingesetzt werden, sodass du sie nicht ausziehen musst, wenn du zwischendurch mal statt zu paddeln im kühlen Nass planschen möchtest. Bedenke allerdings, dass SUP-Schuhe ein gewisses Eigengewicht mitbringen, das sich im Wasser unter Umständen deutlicher bemerkbar macht als auf deinem Board.

Schuhe zum Stand-Up-Paddling – darauf kommt es an

Was Damen- und Herren-Badeschuhe zum Stand-Up-Paddling sonst noch mitbringen sollten? Wie bei allen (Sport)Schuhen ist auch bei der SUP-Footwear eine gute Passform Pflicht, damit nichts drückt, einschneidet oder rutscht. Per Kordelzug regulierbare Artikel haben in dieser Hinsicht einen klaren Vorteil gegenüber solchen, die über keinen weiteren Verschluss- oder Verstellmechanismus verfügen. Herausnehmbare Einlegesohlen können Sitz und Komfort zusätzlich verbessern, sind aber nicht bei allen Modellen Standard. Um Schuhe fürs Stand-Up-Paddling schnell an- und auszuziehen, ist der Einstieg häufig leicht elastisch verarbeitet; außerdem sind fast alle Varianten mit einer oder zwei Zugschlaufen zur bequemeren Handhabung versehen. Als ganz besonders sicher und komfortabel erweisen sich Wassersportschuhe in höher geschnittener Form: Die wasserfesten Neopren-Boots sind im Knöchelbereich mit Materialverstärkungen ausgestattet und sorgen so für ein höheres Maß an Stabilität als niedriger geschnittene Stand-Up-Paddling-Schuhe.