In 9 Schritten zum Acro-Yoga mit Alo Yoga

Wir sind Sinah und Sophia aus München und bei uns hat es vor nur einem guten Jahr einfach Klick gemacht und es gab diese wahnsinnige Verbindung. Nach drei Wochen Yoga Teacher Training zusammen in den französischen Alpen bei Simon Park, wo wir uns dazu noch ein Zimmer geteilt hatten, sind wir auch mit unserem Projekt „Soul Flow“ ein eingespieltes Team und testen das gerne bei Acro Yoga und Partnerübungen.

Das perfekte Acro-Yoga mit Alo Yoga

Ob nun um Tricks zu lernen, dem anderen etwas Gutes zu tun oder Kraft aufzubauen: Gemeinsam kommt man immer weiter als alleine. Uns beiden ist es sehr wichtig, sich als Frauen gegenseitig zu unterstützen, zusammenzuhalten und nicht die andere als Konkurrenz, sondern als Bereicherung zu sehen. Deswegen haben wir für euch 9 Partner Yoga Übungen zusammengestellt, wo du Vertrauen und Verständnis mit einer Freundin vertiefen kannst. Wir Mädels müssen doch zusammenhalten und los geht’s.

Partner YinYang: Schnapp dir deine Lieblingspartnerin für Yoga und Training und probiert die folgenden 9 Übungen zusammen aus. Im ersten Teil stärkt ihr den Körper, Geist und Zusammenhalt. Im zweiten Teil könnt ihr gemeinsam eure Komfortzone etwas erweitern und zum Schluss entspannen und euch etwas Gutes tun.

Die Übungen eignen sich als Spaß für Zwischendurch oder alle nacheinander als komplette Yogaeinheit.

1. Utkatasana

Eine ideale Aufwärmübung für euren ganzen Körper und vor allem eure Beine. Hier könnt ihr euch aufeinander eingrooven.

2. Navasana

Navasana oder auch das Boot ist für die meisten eine eher unbeliebte Asana in der Yoga Stunde. Mit einem Partner macht es mehr Spaß ist aber nicht weniger anstrengend. TIPP: Falls es schwer fällt die Beine zu strecken, einfach weiter auseinander oder mit gebeugten Beinen.

3. Core Center

Hier zeigt sich wie gut ihr schon aufeinander eingestellt seid. Macht doch ein Challenge daraus wie oft ihr es hintereinander ohne Pause schafft.

4. Double Dog

Wenn die Core durch die letzten Übungen gestärkt ist, ist der richtige Zeitpunkt um alles etwas auf den Kopf zu stellen. Vorsicht aber beim hinten überkippen im Handstand, lieber etwas vorsichtiger als einen ungewollten Purzelbaum einlegen.

5. Handstand Assist

Bringe hier mit deiner Partnerin den Handstand auf ein neues Level. Greif aber nur an die Hüften, wenn du hinter deiner Partnerin stehst: dann darf sie selber etwas mehr tun und kann auch jederzeit wieder die Beine zum Boden bringen.

6. Fliegender Bogen

Peppt die Grundhaltung im Acro Yoga etwas auf indem ihr eine Hand löst und die Fliegende nach dem Fuß greift. Wer weiß, vielleicht klappt es ja sogar mit beiden Händen?

7. Double Back Bend

Was ist schöner als die verdiente Entspannung nach der Anstrengung. Unterstützt euch bei dieser Übung gegenseitig dabei, eure Körpervorderseite zu öffnen.

8. Partner Twist

Wer liebt es nicht ein wenig massiert zu werden. Auch eure Organe freuen sich darüber in diesem sanften Partner-Twist. Tipp: achte darauf deine Wirbelsäule lang und aufrecht zu halten / Der Entspannungs- und Massage-Effekt würd größer je länger ihr in der Stellung bleibt und je tiefer ihr atmet

9. Viparita Karani meets Child

Diese beiden Übungen sind die perfekte Kombination, um bei euch anzukommen und abzuschalten. Tipp: Macht euch euer Lieblingslied an und entspannt zum Abschluss gemeinsam in Savasana. Am Ende bedankt euch beieinander und sagt doch noch etwas, was ihr an dem anderen sehr schätzt.

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

Die 5 besten Fatburner Übungen

by sportscheck

Der Frühling steht vor der Tür und der Beachbody will nicht erst im Mai auf Vordermann gebracht werden. Mit unseren Top 5 Fatburner Übungen steht dem Sommerurlaub nichts mehr im Weg. Ausreden gibt es auch keine mehr: Dieses Home Workout funktioniert ohne Fitnessstudio oder aufwendiges Equipment.

5 Gründe, warum du die Handball WM verfolgen solltest

by sportscheck

Obwohl Handball in Deutschland die Nummer zwei der beliebtesten Mannschaftssportarten ist, finden die Spiele meist unter Ausschluss der ganz großen Öffentlichkeit statt. Es gibt jedoch einige gute Gründe, warum Du die Handball-WM 2019 verfolgen solltest.

Worn Wear Repair: Outdoorbekleidung Pflegen und Reparieren

by sportscheck

Die Skihose hat einen Riss? Der Reißverschluss der liebsten Outdoorjacke ist kaputt? Die Materialien sind nicht mehr wasserfest? Kein Grund, Outdoorkleidung wegzuwerfen. Kleine Schäden kannst du selbst reparieren – für alles andere gibt es zum Beispiel die Patagonia Worn Wear Repair Tour.

Warum Warm-up und Stretching im Winter doppelt wichtig sind

by sportscheck

Minusgrade halten dich nicht davon ab, draußen Sport zu treiben? Richtig so. Aber bevor es ab auf die Piste oder rein in die (kalten) Laufschuhe geht, solltest du dich richtig aufwärmen. Es sei denn, du willst eine gute Ausrede für wochenlange Netflix-Sessions auf der Couch haben - denn ohne ausreichend Warm-up drohen Verletzungen.

Tourengehen: Mit dem Snowboard auf den Berg

by sportscheck

Tourengehen ist eine wunderbare Möglichkeit für Skifahrer, Wintersport abseits des Trubels auf den Pisten zu treiben. Aber was machen Snowboarder? Sabrina hat dafür eine pragmatische Lösung – ganz ohne teures Splitboard.

Comment & Win: signierte Handschuhe von Skirennläufern gewinnen

by Birgit

Was haben Lindsey Vonn, Marcel Hirscher, Henrik Kristoffersen, Mikaela Shiffrin und Alexis Pinturault gemeinsam? Sie sind alle Legenden des Skirennsports und sie haben je ein Paar Skihandschuhe signiert, die du auf unseren Social Media Kanälen gewinnen kannst.

Sonne satt: Frühlingsskifahren in den Alpen

by sportscheck

Fein gewalzte Pisten, Firnschnee und die volle Vitamin D-Dosis beim Einkehrschwung auf der Hütte: Unsere Tipps machen das Skifahren und Snowboarden im Frühling zu einem ganz besonderen Erlebnis.