So entsteht deine nächste Outdoor-Kollektion

Der Designer Staffan Thomassen erzählt uns im exklusiven Interview wie deine nächste Sport-Outdoor-Kollektion entsteht. Im Fokus: Der aktuelle Mystery-Style von Peak Performance! Außerdem erfährst du von Freeride-Skifahrerin Hedvig Vessel, warum diese Kollektion genau richtig für deine nächste Tour auf dem Berg ist.
Peak Performance Mystery Kollektion Herren

Hallo Staffan, erzähl uns doch ein bisschen mehr von dir. Wer bist du, wo arbeitest Du und wie bist Du dorthin gekommen, wo Du heute stehst?

Staffan: Seit dem Jahr 2000 habe ich immer wieder – mal mehr, mal weniger – für die Marke Peak Performance gearbeitet. Hier bei Peak Performance arbeite ich primär im Design und der Entwicklung unserer Ski- und Golf-Kollektionen. Über die Jahre hinweg habe ich aber auch bei der Entwicklung anderer Kollektionen mitgewirkt.

Schon mein ganzes Leben lang bin ich ein leidenschaftlicher Skifahrer. Im Jahre 1990/91 habe ich eine komplette Wintersaison in Chamonix/Frankreich gelebt und die verrückte Idee entwickelt, das zu kombinieren, was mir wirklich Spaß macht – Skibekleidung zu entwerfen und meiner Leidenschaft, dem Skifahren, nachzugehen. So kam ich zum Designstudium. Peak Performance als Arbeitgeber vereint diese zwei Passionen zu 100% - inklusive fantastischer Kollegen und großartigen Produkten.

Woher bekommst Du Deine Inspiration und wie hast Du Dich speziell für die Mystery Kollektion inspirieren lassen?

Staffan: Meine Inspiration nehme ich von allem was ich tue. Sowohl mein Team bei Peak Performance, als auch unsere Lieferanten, Peak Performance Ambassadors oder unsere aktuellen Kollektionen inspirieren mich jeden Tag auf’s Neue. Als wir das Mystery Projekt starteten, hatten wir das Gefühl es fehlt ein neues Premium-Produkt für unsere Freeride-Community. Auch hier haben wir die Inspiration von unseren früheren Kollektionen bekommen. Mit all diesem Input, den neuen Features und Materialien haben wir ein komplett neues Ski-Outfit kreiert.

Was sind die größten Herausforderungen beim Design einer neuen Kollektion?

Staffan: Ich denke die größte Herausforderung dabei ist die perfekte Kombination aus einem höchst innovativen und gleichzeitig kommerziellen Design/Produkt. Es ist extrem wichtig, diese zwei Aufgaben miteinander zu kombinieren.

Woher weißt Du, welche Farben im Trend liegen werden und wieso habt Ihr Euch dazu entschieden, die neue Mystery Kollektion komplett schwarz zu halten?

Staffan: Auch hier arbeiten wir im Team gemeinsam an einer erfolgreichen Color-Story. Wir haben einige Experten im Team, wenn es um Farben geht. So bekommen wir beispielsweise Input von Trend-Analyse-Unternehmen, von eigenen Reisen, Büchern, etc. Wir entscheiden daraufhin im Team welche Farben in der Zukunft im Trend liegen werden. Natürlich checken wir auch unsere Verkaufszahlen der vorherigen Kollektionen, damit wir die richtige Color-Story treffen.

Welche Materialien habt Ihr für den Mystery Style verwendet und inwiefern unterscheidet sich diese zu herkömmlichen Materialien, die beim Design einer Ski-Jacke verwendet werden?

Staffan: Eines unserer größten Ziele ist es, die Nachhaltigkeit unserer Kollektionen zu verbessern. Deswegen versuchen wir gerade bei neuen Produkten das Augenmerk auf nachhaltige Materialien zu legen. Im Falle Mystery haben wir uns für ein 3L Gore-Tex® Pro Material entschieden, welches mithilfe von Solution Dye gefärbt wird. Solution Dye ist eine Färbetechnik, bei welcher der Stoff ohne Wasser gefärbt wird. Die Mystery Kombination ist das beste Beispiel, eine nachhaltigere Version eines High Performance Produktes zu kreieren.

Welche Besonderheiten/technische Highlights verändern aktuell den Outdoor/Ski-Markt im Bereich Textil? Und welche dieser Highlights kann man beim Mystery Style wiederfinden?

Staffan: Der Fokus liegt aktuell beim Thema Nachhaltigkeit. Gleichzeitig ist aber auch essentiell, ein dennoch hoch-funktionelles und funktionierendes Produkt auf den Markt zu bringen. Der Mystery hat alles: Höchstwertige Funktion gepaart mit Nachhaltigkeit und Style.

Musst Du, Staffan, als Designer den Sport, für welchen Du Kleidung entwickelst, selbst intensiv ausüben, damit Du die Bedürfnisse des Sportlers verstehen kannst?

Staffan: Ja, ich würde sagen das ist extrem wichtig. Ich bin mein ganzes Leben lang selbst Ski gefahren. Früher vielleicht nochmal mehr als heute. Bei Peak Performance haben wir u.a. auch ein ganzes Athleten-Team bestehend aus vielen Freeridern. Durch intensive Gespräche mit ihnen, bekommen wir auch hier nochmal Input, was genau sie an einer perfekten Ski-Jacke schätzen.

Welchen Peak Performance Style designst Du am liebsten und warum?

Staffan: Ich habe eine Leidenschaft dafür, Produkte zu kreieren, die innovativ und gleichzeitig kommerziell sind. Es ist gar nicht mal so leicht, ein hochwertiges, innovatives Produkt mit einem kommerziellen Preis zu kombinieren. Aber wir wollen natürlich, dass viele Personen in den Genuss unserer Styles kommen können.

Für wen ist der Mystery Style gedacht?

Staffan: Der Mystery Style ist für den extremen Freerider, der sich gerne von der Masse abhebt.

Hedvig Wessel ist professionelle Freeride-Skifahrerin - deswegen ist ihre Meinung zur neuen Kollektion von hohem Wert für uns. Hallo Hedvig! Warum hast Du Dich dazu entschieden Peak Performance als Deinen Bekleidungspartner zu wählen? 

Hedvig: Es gibt wirklich viele Gründe, warum ich mich für Peak Performance entschieden habe. Ganz wichtig zunächst: Es ist eine meiner absoluten Lieblingsmarken, seitdem ich noch ein Kind war. Ich kann mich auch daran zurückerinnern, dass einige meiner Vorbilder im Skibereich Peak Performance Outfits trugen – das hat natürlich dazu beigetragen.

Für mich ist es ganz offensichtlich, dass Peak Performance wunderschöne Produkte auf den Markt bringt. Das aber war für mich nicht der Hauptgrund.

Als ich das Peak Performance Team kennenlernen durfte, fühlte es sich an als wären wir alle eine große Familie. Es ist einfach eine tolle Gruppe verschiedener Individuen, die sich wirklich um die Belange ihrer Kunden, sowie Athleten kümmert. Daran wollte ich unbedingt teilhaben und ein Teil des Teams werden. Ich bin wirklich sehr glücklich ein Partner und sog. „Friend“ von Peak Performance sein zu dürfen.

Die Mystery Snowboardkollektion 2018

Skijacke Herren | Skihose Herren | Skijacke Damen 

Was ist Dir bei einem neuen Ski-Outfit extrem wichtig?

Hedvig: Ich suche immer nach einem stylischen, leichten und vor allem gemütlichen Outfit, dass mich vor Wind und Wetter schützt und gleichzeitig atmungsaktiv ist. 

Ist die Mystery Kombi ein Outfit nach dem Du gesucht hast?

Hedvig: Ja, absolut. Der Mystery Style ist eines meiner absoluten Lieblings-Outfits – eines der besten Outfits die ich je hatte. Es gibt nichts, was die Mystery Kombi nicht kann. 

Kannst Du uns ein paar Highlight des neuen Mystery Styles nennen? Warum liebst Du diesen Style so?

Hedvig: Wie schon gesagt, es gibt nichts was die Mystery Kombi nicht kann. Sie hat wirklich alles. Es ist ein super stylisches Outfit mit allen Features, die man sich bei einer Freeride-Kombi wünscht. Sogar die Taschen sind perfekt angeordnet. Außerdem ist es super gemütlich und der Stoff ist sehr robust. Einfach eine perfekte Kombination aus Style und Performance.

Vielen Dank Staffan und Hedvig!

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren