lifestyle

New in: diese Trend-Jacken tragen wir im Frühling 2021

Sechs Jackentrends, mit denen du stylisch in den Frühling kommst. Unsere Favoriten trotzen wechselhaftem Wetter, sind wunderbar vielseitig und lassen dich dabei auch noch klasse aussehen:

AM 18.02.2021

Streetstyle

Jede Saison ist geprägt von Trends aus ihrer Umwelt. Ein großer Trend der letzten Saison waren die sogenannten „Shackets“. Als eine Mischung aus Hemd (engl. „shirt“) und Jacke überzeugten die Shackets im Herbst mit ihrer bequemen Lässigkeit. So entspannt das Tragegefühl, so easy das Styling – die coolen Jacken lassen sich mit so gut wie allem kombinieren und passen daher perfekt in die von Homeoffice und Lockdown-geprägte Zeit. Was bringt uns nun das neue Jahr? Definitiv weiterhin viel Athleisure: Von Windbreakern über Bomberjacken bis hin zu Softshells und Parkas: Sportlich inspirierte Mode ist der Zahn der Zeit! Das sind unsere liebsten Jackentrends im Frühjahr 2021:

1. UPCYCLING UND SUSTAINABILITY

Umweltfreundliche Jacken, wie zum Beispiel die des nachhaltigen Upcycling-Labels Ecoalf, sind aktuell der größte und definitiv schönste Trend: Aus Altem Neues zu machen, im Designprozess ungewöhnliche Materialien, wie Fischernetze, Autoreifen oder Kaffeesatz zu verwenden – das ist die modische Antwort auf den immer bedrohlicher werdenden Klimawandel. Patagonia ist bereits seit Jahrzenten stolzer Vorreiter auf dem Gebiet, mittlerweile jedoch können wir uns an immer mehr nachhaltigen und dabei gleichzeitig auch stylischen Modelabels erfreuen: Armedangels, Doublethewears oder Ecoalf sind dabei nur eine kleine Auswahl. 

2. Gelb trifft Grau

Das Pantone Color Institute, eines der größten und wichtigsten Trendforscherteams weltweit, prognostizierte für das Jahr 2021 zwei Farben: PANTONE 17-5104 Ultimate Gray und PANTONE 13-0647 Illuminating

Gelbe Jacke
VAUDE Fano Softshelljacke Damen
ICEPEAK ALSTON Funktionsjacke Herren
FJÄLLRÄVEN Expedition Lätt Steppjacke Damen

In einer Zeit anhaltender Unsicherheit, in der die Menschheit Kraft, Klarheit und Hoffnung schöpfen möchte, spenden energische Farbtöne Mut und Lebensfreude. Illuminating, ein helles und fröhliches Gelb, sprüht vor Lebendigkeit und wärmt mit der Kraft der Sonne. Ultimate Gray ist Sinnbild der soliden Zuverlässigkeit eines unvergänglichen, sicheren Fundaments. Wie Kiesel am Strand, die die Zeit überdauern, erzeugt das dezent beruhigende Ultimate Gray ein Gefühl der Gelassenheit, Beständigkeit und Resilienz“, erklärt das Color Institute seine Entscheidung bei der Wahl der Trendfarben 2021.

Wir finden: Gelb und Grau sind nicht nur jede für sich fantastische Farbtöne – miteinander kombiniert entfalten die beiden Farben genau die extra Portion Power, die wir nach dieser kräftezehrenden Pandemie so dringend brauchen.

3. Softshelljacken

Sie ist das Chamäleon unter den Jacken: Die Softshelljacke. Sie wärmt, ohne dabei zu warm zu sein, sie schützt vor Nasskälte sowie wechselhaftem Aprilwetter und sie lässt sich zu quasi jeder Gelegenheit stylen. Meistens aus zwei bis drei laminierten Membranschichten oder aus einem gewebten Stoff bestehend, begleitet dich eine gute Softshelljacke beim Radln oder Wandern sowie im Alltag bei Erledigungen & Co. Gepaart mit Jeans und Hoodie oder über Rock und Strumpfhose – die Kombinationsmöglichkeiten sind so endlos wie die Anlässe, die Softshelljacke auszuführen.

4. Teddyfell-Fleece-Jacken 

Warm, kuschelig und charmant: Die Fleece-Jacke ist zurück! Das Beste daran: Was nach Tier aussieht ist in Wahrheit vegan und cruelty-free. Beim Kauf sollte man jedoch möglichst auf eine nachhaltige Produktion achten. 

Teddyfell Pullover
Quiksilver Shallow Water Fleecejacke Herren
Columbia Northern Reach Fleecepullover Damen
Ragwear Menny Fleecepullover Damen
Patagonia Shelled Retro Fleecehoodie Herren

Wie du den flauschigen Fleece-Stoff stylst? Minimalismus lautet das Zauberwort: Da Jacken aus Teddy-Fleece wahre Eyecatcher sind, sollte der Rest des Outfits schlicht ausfallen. Setze auf gedeckte Farben und ruhige Materialien, damit die Teddyfell-Jacke sich in bestmöglicher Manier präsentieren kann.

5. Bomberjacken

70-er Jahre inspirierte Bomberjacken sind diesen Frühling der Trend schlechthin – selbst Prada, Gucci und Hermès zeigten auf den Modewochen, wie lässig und zeitlos die Bomberjacke immer noch ist: Ob in glänzendem Stoff oder etwas sportlicher mit allerlei Taschen-Applikationen – zur Jeans oder zur Jogginghose gestylt – an dieser Jacke werden wir kommende Saison nicht vorbeikommen.

6. Bunte, oversized Parkas

Auf den High Fashion-Laufstegen sah man sie überall: Parkas in verschiedensten Farben mit Reißverschlüssen oder im Oversized-Stil. Weshalb wir die Parkas auch abseits des Laufstegs feiern? Sie sind wetterfest, machen gute Laune und lassen sich, ohne großartig Gedanken verschwenden zu müssen, easy kombinieren: Einfach über Longsleeves, Pullover oder dünne Rollkragenshirts stylen und als Ausgleich zum Oversized-Look schmal geschnittene Hosen dazu kombinieren.

Mann mit Parka

Für besonders lässige Auftritte – Herbst Must-have Collegejacke

by sportscheck
Lachende Frau in Collegejacke

So langsam wird es definitiv zu frisch für Crop Tops und Plateau-Sandalen. Doch der Herbst steht dem Sommer in Sachen Mode in nichts nach. Das nächste Comeback-Piece zieht jetzt bei uns ein: die College-Jacke. Sie ist super kultig, praktisch und gehört in jeden Kleiderschrank.

It-Piece Yellow Raincoat: Herbstblues ade mit der gelben Trendjacke

by sportscheck
Frau mit gelber adidas Regenjacke

Wenn die Tage immer kürzer und grauer werden und wir den Bikini langsam wieder nach hinten in den Schrank packen, ist es schwer, dem Herbstblues zu widerstehen. Dabei können wir uns eigentlich auf das Schmuddelwetter im Herbst freuen. Denn ER ist zurück: der gelbe Regenmantel. Mit dem Kult-Piece wird jeder noch so graue Regentag im Nu fröhlich und bunt.