Salomon Trailsessions 2016

Die TrailSessions sind Lauftreffs, auf denen wir in München, Berlin und Stuttgart eine kostenlose Vorbereitung für den Zugspitz Ultratrail 2016 angeboten haben. Kernstück jeder TrailSession ist die Laufrunde inklusive Test der neuesten Salomon Schuhe. Dazu gab es haufenweise Tipps von Salomon-Athleten und Laufguides.
Wer an mindestens fünf TrailSessions teilgenommen hat, konnte einen Startplatz beim Zugspitz Ultratrail gewinnen sowie ein Salomon Outfit und ein Vorbereitungswochenende in unserem TrailrunningCamp.

Gewonnen haben: Marlen aus München, Jaques aus Berlin und Patrick aus Stuttgart.



Trailrunning Camp

Ein weiteres Highlight in der Vorbereitung sind die vier Tage im Trentino. Gemeinsam mit Philipp Reiter und Stephan Gripmaster Repke holen sich die drei Gewinner hier den letzten Schliff und genießen gutes Essen und astreine Trails.


Mehr dazu im Blog



TrailSession #1

Der Auftakt fand am 1. März in München mit Philipp Reiter statt. Der zeigte uns erst, was er beim Wettkampf alles im Rucksack hat. Dann durften wir gemeinsam mit Stirnlampe eine Runde durch den Schnee im Englischen Garten drehen.


Mehr dazu im Blog




Ausrüstungstipps von Phillip Reiter


"In meinen Laufrucksack packe ich ein:

  • Rettungsdecke,
  • leichte Wind- und Regenjacke,
  • Handy (für den Notfall und für Fotos)
  • zerlegbare Stöcke (für steile Aufstiege und lange Downhills)
  • Suunto GPS-Uhr (Routing und Höhenprofil)
  • Müsliriegel
  • Klopapier (man weiß ja nie…)
  • Buff (vielseitig einsetzbarer Wetterschutz)
  • Trinkflasche
  • evtl. Karte und Handschuhe
Außerdem sind geländetaugliche Schuhe mit einem guten Profil essentiell für Sicherheit und Komfort auf den Trails! Da solltest du auf keinen Fall sparen oder Kompromisse eingehen, mit Blasen und Druckstellen an den Füßen reduziert sich der Spaßfaktor drastisch."

Deine Ausrüstung fürs Trailrunning findest du hier und in unseren 20 Filialen

Tipps zu Shirts, Shorts und Schuhen bekommst du im Blog


Zugspitz Ultratrail



Eine Woche später stehen alle im Startblock: Patrick und Marlen gehen über die 39km,
Jaques wagt sich auf die 63km des Supertrails.

Wie es ihnen dabei ergangen ist, seht ihr im Video oder


etwas ausführlicher im Blog