Stand Up Paddling
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
CHF
bis
CHF
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Entspannt über das Wasser paddeln: Stand Up Paddling


Zum Wassersport am Meer und weder Wind noch Wellen? Trotzdem muss der Spaß nicht ins Wasser fallen – dank eines SUP-Boards oder Stand-up-Paddling-Boards.


Beim SUP stehst du auf einem mehr oder weniger breiten Brett und hast ein Paddel in der Hand, das du mal auf der einen und mal auf der anderen Seite eintauchst und so flott vorwärts kommst. Bei Brandungswellen dient das SUP-Paddel als Steuer. Aufgekommen sind SUP-Boards in Hawaii: Dort benutzen Surflehrer ein SUP-Paddel, um ihr Board besser durch die Wellen zu navigieren und so ihre Surf-Zöglinge im Auge zu behalten. Auch in Papua-Neuguinea und anderen Ländern bewegte man sich auf einer Art Floß mit dem Paddel in der Hand zur Jagd, zu Verwandtenbesuchen und zum Einkaufen.


Mit einem Paddel zügig vorankommen: Welches Paddel brauche ich?


Mit einem Paddel behältst du die Dinge in der Hand und gleitest am Ufer von Meer, Flüssen und Seen entlang. Dein Stechpaddel sorgt für den nötigen Vortrieb. Paddel gibt es in verschiedenen Längen und Gewichtsklassen sowie aus unterschiedlichen Materialien. Als Faustregel gilt: Das Paddel sollte eine Handbreit länger sein als du – oder: eine Paddel-Blattlänge länger als der Paddler. Praktisch sind Paddel mit flexibler Länge für die ganze Familie. Bei Kindern wächst ein flexibles Paddel mit. Die erste Frage, die du dir stellst, lautet also: Möchte ich ein Fixed-Paddel oder ein verstellbares Vario-Paddel. Paddel wiegen etwa ein Kilogramm. Im Onlineshop findest du SUP-Paddel für Kinder und Erwachsene von bewährten Anbietern aus Glasfaser, Carbon, Aluminium und anderen robusten und leichten Materialien und mit verschiedenen Blattformen und Griffen.


SUP macht süchtig!


Die Länge des Paddels ist abhängig von deinem Vorhaben. Ein langes Paddel erlaubt lange, kräftige Züge, erfordert aber mehr Kraft. Das trainiert die Muskeln, kann aber auf langen Strecken anstrengend sein. Günstige Paddel mit einem Aluschaft und einem Kunststoffblatt gibt es schon für wenig Geld. Willst du regelmäßig mit deinem Board paddeln gehen, lohnt sich die Anschaffung eines leichten und dauerhaften Carbon- oder Fiberglaspaddels. SUP findet jedenfalls immer mehr Anhänger. Das wundert nicht, denn es entspannt an der frischen Luft, trainiert deine Ausdauer und die Muskeln und ganz nebenbei siehst du noch was von der Welt. Beliebt ist SUP auch zunehmend bei Yoga- und Pilates-Klassen. Die wackeligen Bretter trainieren die Balance und jeden kleinen Muskel im Körper. Entdecke die wunderbare Welt des Stand Up Paddlings in unserem Onlineshop!


Mehr Weniger

SUP Paddel (2 Artikel)

1
1