Dem Herbstwetter trotzen mit Arm- und Beinlingen

Wer im Spätsommer/ Herbst morgens zur Arbeit fährt, kennt es nur zu gut: für kurze Hose und  kurzes Trikot ist es noch einen Ticken zu kalt, aber abends noch deutlich zu warm für lange Kleidung. Wer mag, hilft sich mit zippbaren Hosen oder Trikot. Doch die scheuern häufig.

Deutlich besser für solche Phasen sind Arm- und Beinlinge: Morgen sind die Arme und Beine vor Fahrtwind und Morgentau gut geschützt, abends nehmen sie im Rucksack kaum Platz weg, zudem sie wiegen fast nichts. Sie helfen bei Regenwetter vor schnellem Auskühlen bei zeitgleicher Atmungsaktivität. Gute Arm- und Beinlinge halten sich durch eine Silikon-Beschichtung immer passgenau am Körper und rutschen nicht, zudem sind sie mit Reflektoren ausgestattet, die deine Sichtbarkeit im Straßenverkehr oder auf dunklen Wegen deutlich erhöhen. Ergonomisch geformt spürst Du sie bei biketypischen Körperhaltungen kaum. Aktuell gibt der Markt fast nur schwarze Modelle her, bald gibt es sie auch bei uns in weiteren Farben. 

Hier geht es zu weiteren Armlingen bzw. Beinlingen.