Laufen
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
CHF
bis
CHF
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Lauflampen - ein Muss für deinen Sport!


Im Herbst und im Winter werden die Tage wieder kürzer, es wird also früher dunkel. Damit steht der Läufer oft vor einem Problem. Hier sind Lauflampen die Lösung, denn du kannst Hindernisse auf Deinem Weg leichter erkennen und wirst von Autofahrern auch selbst schnell gesehen. Reflektoren an der Kleidung können zwar helfen, aber sie leuchten nur, wenn sie von Licht angestrahlt werden. Im Dunkeln kann man damit nicht sehen. Taschenlampen spenden zwar Licht, aber sie müssen umständlich an der Kleidung angebracht werden und sind obendrein meist unhandlich. Kauf dir lieber Lauflampen, sie erhellen die Straße und du hast das Licht sogar noch im richtigen Winkel.


Eine Stirnlampe zum Joggen!


Viele Läufer greifen auf die gute alte Stirnlampe zurück, sie gehört zu einer guten Ausrüstung einfach dazu. Du solltest auf eine gute Passform achten, denn jeder Kopf ist anders und sehr individuell. Die Lauflampen müssen fest sitzen, dürfen aber nicht drücken oder scheuern. Auch das Gewicht der Lauflampen spielt eine große Rolle, schließlich hast du die Lampe die ganze Zeit auf den Kopf. Also ist es wichtig, dass Lauflampen immer ein niedriges Gewicht haben. Gute Lauflampen wiegen nur etwa 100 Gramm, billigeLampen warten gut und gerne mit der doppelten Gramm-Zahl auf. Achte auf eine gute Verarbeitung, deine Lampe darf bei Regenwetter nicht gleich den Geist aufgeben.


Die Bedienung deiner Lauflampe muss einfach gestaltet sein, auch im Laufen solltest du alle wichtigen Funktionen verändern können. Lauflampen müssen stabil sein, schließlich sollen sie auch manchmal einen Sturz gut überstehen. Natürlich dürfen keine scharfen Ecken und Kanten vorhanden sein, aber das versteht sich wohl von selbst. Du solltest auch auf grelles und blendendes Licht verzichten, du könntest anderen Verkehrsteilnehmern sonst die Sicht nehmen.


Lauflampen bei SportScheck!


In diesem Shop erfüllen alle Lauflampen die besonderen Herausforderungen, sie sind alle von führenden Herstellern und sehr robust. Auch das Design lässt bei SportScheck keine Wünsche offen, zu deinem Sport-Outfit findest du bestimmt die passende Lauflampe.


Du kannst die Lampen in jeder Farbe und Ausführung bestellen, alle Modelle sind sehr attraktiv. Egal für welches Modell du dich entscheidest, alle Lauflampen sind preislich im Rahmen. Auch auf die Lieferung brauchst du nicht lange zu warten, SportScheck versendet innerhalb kürzester Zeit.

Mehr Weniger

Lauflampen (41 Artikel)

1
1

Lauflampen kaufen – darauf kommt es an


Es werde Licht: Laufen mit Stirnlampe


Keine andere Sportart zieht mehr Breitensportler in ihren Bann, als das Laufen. Kein Wunder: der Laufsport ist extrem vielseitig. Darüber hinaus ist es eine einfache und flexible Sportart, um fit zu bleiben, die Ausdauer zu trainieren und einfach mal abzuschalten. Wie gut, dass du nicht viel zum Laufen brauchst! Eine Stirnlampe ist dann sinnvoll, wenn du in der Morgendämmerung, abends nach der Arbeit, oder in dunklen Wäldern Laufen gehst. Dann zeigt deine Lauflampe dir, wo es lang geht und leuchtet Hindernisse aus. Achtung: Du darfst andere Läufer, Radler und Verkehrsteilnehmer mit deiner hellen und möglicherweise grellen Lampe nicht blenden. Richte die Lauflampe deswegen nach unten aus und vermeide es, den Kopf hochzuheben.


Brauche ich eine Stirnlampe zum Laufen?

Läufer mit Stirnlampe beim Joggen

Lauflampen feindest du in ganz verschiedenen Preiskategoprien. Daher solltest du dir bewusst machen, wann und wofür du deine Lampe einsetzen möchtest. Wann kommt also eine Lauflampe zum Einsatz?


  • Generell bei Dunkelheit
  • In den Herbst- und Wintermonaten
  • In den frühen Morgenstunden und spät Abends
  • In dunklen Wäldern
  • Beim Trailrunning. Viele Trails führen durch düstere Orte, Tunnels, Höhlen, Waldabschnitte, abseits von öffentlichen Wegen oder Straßen
  • Bei Events und Wettkämpfen. Viele Veranstaltungen starten in den frühen Morgenstunden, oder enden erst spät Nachts, wie Cityläufe oder Ultratrails

Wenn du dich in diesen Situationen und zu diesen Zeiten laufen siehst, brauchst du eine Stirnlampe.


Was du beim Kauf beachten musst

 

  • Wie wird die Lampe betrieben und wie ist ihre Ausdauer?
  • Wieviel wiegt die Lampe und wie sitzt sie?
  • Welche Funktionen hat die Lampe und wie einfach lässt sie sich bedienen?
  • Ist die Lauflampe wettertauglich?
  • Wie ist die Leuchtweite der Lampe?

Darüber hinaus suchst du vielleicht nach einer multifunktionellen Stirnlampe nicht nur fürs Laufen. Sondern möchtest damit zum Beispiel Lesen oder die Lauflampe auch beim Wandern, Radfahren, Skifahren, Skateboarden oder Reiten nutzen. Vielleicht muss deine Stirnlampe auch für die Kopfgröße von einem Kind einstellbar sein: Solche Hinweise sind oft in den Produktbeschreibungen vermerkt.


Betrieb und Ausdauer der Lampe


Die Ausdauer deiner Stirnlampe fürs Running ist von der Stärke der Batterien und der Kraft der LED´s abhängig. Die besten Lampen können zwischen 20 und 40 Stunden für bestes Licht sorgen. Lampen, die bis zu 150 Stunden leuchten, haben eine schwächere Lichtstärke. Beinahe alle Lauflampen leuchten mit LED Technologie. Bei wenigen Produkten wird Krypton verwendet. Die LED Leuchten können dabei eine Stärke bis 2000 Lumen erreichen. Bekannte LED Technologien bei Lauflampen sind:


  • High End Power LED (hohe Effizienz, Belastbarkeit und Lebensdauer)
  • Cree XM-L2 (gilt als hellste LED Klasse)
  • Ultrabright LED
  • Maxbright LED

Betrieben werden Stirnlampen zum Joggen mit mehreren Alkaline oder Lithium Batterien des Formats Mignon (AA) und Micro (AAA). Lithium Batterien sind hochpreisig, haben dafür einen höheren Energiegehalt, eine geringere Selbstentladung und halten besonders lange.


TIPP: Je dunkler die Situation ist in der du läufst, desto stärker sollte deine Lichtquelle sein!


Gewicht und Passform der Lauflampen


Je leichter deine Stirnlampe ist, umso weniger Ballast trägst du mit dir rum. Leichtere Lauflampen ab 40g verfügen aber meist auch über weniger Technik. Für kürzere Strecken oder abendliche Trainingsläufe ideal, da diese einfachen Stirnlampen oft nur eine geringe Ausdauer und wenig Leuchtweite mitbringen. Erfahrene Läufer nutzen zum Running Stirnlampen mit einem Gewicht zwischen 80 und 120 Gramm. Für hohen Tragekomfort und gute Passformsollte deine Lampe außerdem individuell verstellbar sein.


Funktionen und Handhabung der Stirnlampe


Eine gute Lauflampe kannst du leicht bedienen. Verschiede Funktionen können Blinklicht, SOS Signal, oder auch farbverändernde Lichtwechsel sein. Bei manchen Stirnlampen zum Joggen lässt sich die Lichtstärke regulieren oder der Leuchtwinkel verändern. Technische Highlights deiner Lauflampe machen sich natürlich im Preis bemerkbar: der kann zwischen 30 und 400€ variieren.


TIPP: Mach dir im Vorfeld Gedanken, wozu du deine Stirnlampe zum Laufen alles einsetzen willst. Denn danach entscheidest du , welche Funktionen für dich wichtig sind und worauf du verzichten kannst!


Wettertauglichkeit der Lampe


Besonders im Herbst ist es nicht nur früher dunkel sondern häufig auch regnerisch und nass. Wenn dich das nicht abschreckt, deine Laufschuhe zu schnüren, sollte deine Lauflampe unbedingt wasserfest sein. Dabei ist das Lampengehäuse zumeist aus einem wasserdichten und robusten Alugehäuse. Wasserfeste Stirnlampen sind meist teurer, als Lampen ohne Wasserschutz. Achtung: Nicht alle Lauflampen sind wasserfest!


TIPP: Wenn du ohnehin nur bei schönem Wetter läufst, kannst du auf eine wasserfeste Lauflampe verzichten.


Leuchtweite und Intensität der Lauflampe


Die Leuchtweite deiner Lampe ist einer der wichtigsten Faktoren. Aber es zählt nicht allein, ob deine Lampe 25 Meter oder 150 Meter weit leuchtet: Intensität und Kraft sind ebenso wichtig. Im Dunkeln kommt es immer auf deinen nächsten Schritt an. Ein intensives Licht leuchtet nicht nur in die Ferne, sondern zeigt dir Unebenheiten und mögliche Hindernisse auf kurze Distanz. Achte beim Kauf auf die Angaben der Lumen: Sie bezeichnen den Lichtstrom der Lampe, also das abgegebene Licht. Je höher dieser Wert ist, desto heller ist die Lampe und desto weiter strahlt sie. Die Leuchtweite wiederrum wird in Lux gemessen. Dabei entsprechen 0,25 Lux der Helligkeit einer Vollmondnacht. Nach diesem Wert richten sich auch die meisten Hersteller.


TIPP: Es ist nicht nur wichtig, dass du gut siehst. Sondern auch, dass du gut von anderen gesehen wirst ohne sie zu blenden!




nach oben zu den Produkten