Teilnahmebedingungen:

Gewinnspiel: Gewinne einen von drei adidas x teufel Kopfhörern


1. Veranstalter

Veranstalter der SportScheck Gewinnspiel-Aktion ist die SportScheck GmbH, Neuhauser Straße 21, 80331 München ("SportScheck").

2. Teilnahme

Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Davon ausgenommen sind Mitarbeiter von SportScheck sowie deren Angehörige. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von einer Bestellung möglich. Mit der Teilnahme an der Aktion durch das Beantworten der Gewinnspielfrage werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert.
Die Möglichkeit zur Teilnahme besteht zwischen dem 14.09.2016 und dem 28.09.2016. Dabei kann jeder Teilnehmer nur einmal an der Aktion teilnehmen und die Gewinnspielfrage beantworten. Verspätete Teilnahmen, gleich auf welchem Grund sie beruhen, können nicht berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnahme über automatisierte Roboter oder sonstige Manipulationen ist nicht gestattet. Allein der Verdacht, dass ein Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, der Versuch einer Manipulation oder eine Manipulation durch einen der Teilnehmer vorliegt, reicht als Grund zum Ausschluss von der Aktion. Über den Ausschluss entscheidet der Veranstalter.
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt online über www.sportscheck.com.

3. Gewinnspielpreise und -ablauf

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Beantworten einer Gewinnspielfrage. Unter allen Teilnehmern mit der richtigen Lösung verlosen wir  3x1 Paar adidas teufel Kopfhörer.  Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinner wird auf unserer Homepage bekannt gegeben. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Der Anspruch auf den Gewinn entfällt, wenn ihn der Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen nachdem er benachrichtigt wurde, unter Angabe seines vollständigen Namens, Adresse und Geburtsdatum per E-Mail schriftlich gegenüber SportScheck bestätigt. In diesem Fall kann der Gewinn an einen anderen Teilnehmer verlost werden. Es gilt das Sendedatum der E-Mail. Der Gewinn ist nicht übertragbar.


4. Änderung und vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

SportScheck behält sich vor, die Konditionen des Gewinnspiels jederzeit ohne Vorankündigung abzuändern.
SportScheck kann das Gewinnspiel auch jederzeit ohne Vorankündigung abbrechen oder beenden. Gründe für eine Änderung, einen Abbruch oder eine Beendigung liegen insbesondere dann vor, wenn aus technischen, rechtlichen oder sonstigen Gründen eine ordnungsgemäße und faire Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann.
Eine Änderung oder eine vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels begründen keine Ansprüche der Teilnehmer gegenüber SportScheck.

5. Datenschutz

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts für dieses Gewinnspiel ist die SportScheck GmbH in München, Neuhauser Straße 21, 80331 München.
Um teilzunehmen müssen Benutzername sowie eine gültige E-Mail-Adresse des Teilnehmers angegeben werden. Diese Daten werden von SportScheck nur zur Durchführung der Aktion und zur Benachrichtigung über einen Gewinn verwendet und nach Ablauf der Aktion umgehend vernichtet.
SportScheck verwendet die mitgeteilten Daten gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. SportScheck speichert und nutzt diese Daten ausschließlich für die Durchführung der Gewinnspiel-Aktion.
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben die Teilnehmer und Nutzer gegenüber dem Veranstalter ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Eine Teilnahme an der Aktion ist dann unter Umständen nicht mehr möglich.

6. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so werden hierdurch die Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist in diesem Fall durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt für das Schließen einer Lücke in den Teilnahmebedingungen.